Wir haben weil wir geben

23. Dezember 2014

„Wir haben weil wir geben“. Der viel zitierte Leitspruch der AHP Merkle GmbH war auch bei der diesjährigen Spendenübergabe in aller Munde.

Am 17. Dezember 2014 luden Firmenchef Christen Merkle und Ehefrau Katrin Merkle Vertreter ausgewählter Einrichtungen und Vereine zur Spendenübergabe in das neu errichtete AHP Technikum ein. Fast schon eine Tradition im Hause AHP Merkle: Es war die vierte Spendenübergabe in Folge

Auf der Gästeliste fanden sich Vertreter der Vereine Kleiderladen e.V., der Förderverein Essenstreff e.V., die Freiburger Tafeln e.V, die Freiburger Vereinigung zur Hilfe für psychisch kranke Kinder und Jugendliche e.V., das Haus des Lebens, das Projekt Sommeraufbruch und natürlich die Renate Merkle Stiftung, vertreten durch Renate Merkle.

Aber auch einige neue Gesichter folgten der Einladung. So fanden sich Elisabeth Armbruster und Ursula Imberi von OFF – Obdach für Frauen, Dagmar Schröder vom Verein für Psychomotorik und Helga Klier vom deutschen Kinderschutzbund zur Spendenübergabe ein. 

„Auch in diesem Jahr spenden wir unser Budget für Weihnachtspräsente“, so Firmenchef Christen Merkle. „Wir wollen damit wohltätigen Vereinen und Organisationen in Ihrer tagtäglichen Arbeit und bei der Umsetzung von Projekten und neuen Ideen die dringend erforderliche finanzielle Unterstützung zukommen lassen. Dieses Jahr wurde das Budget noch einmal aufgestockt. Insgesamt 42.000 Euro spendet der Hydraulikzylinderhersteller an die  zehn begünstigten Träger. 

„Es ist uns stets eine große Freude die Spenden zu übergeben, die Arbeit und Arbeitsbedingungen der Vereine zu verbessern und zu sehen, welche Früchte unsere Unterstützung trägt“ ergänzt Katrin Merkle. „Bei der letztjährigen Spendenübergabe wurde zum Beispiel eine ganz neue Idee geboren und gleich in die Tat umgesetzt.“ 

An je drei Arbeitstagen half jeder AHP Merkle Azubi beim Förderverein Essenstreff und beim Kleiderladen e.V aktiv mit. Helfende Hände werden schließlich immer gebraucht. Für die Azubis war es eine Erfahrung der besonderen Art. Darüber berichtete Raul Sick, der gerade seine Ausbildung zum Industriekaufmann absolviert: „Die drei Tage waren eine sehr lehrreiche für uns alle. Vor allem die Freude der Verantwortlichen über das große Engagement von AHP Merkle und die Bereitschaft die Azubis für diesen wohltätigen Zweck freizustellen, war bei uns allen sofort zu spüren. Wir finden diese Menschen haben jede Unterstützung verdient und freuen uns einen Teil dazu beitragen zu können.“

Für eine Überraschung sorgten dann noch die AHP Mitarbeiter, vertreten durch Günter Reich (Fertigungssteuerung bei AHP Merkle): „Wir stehen hinter dem anhaltenden Engagement der Familie Merkle, möchten dies unterstützen und Taten folgen lassen. Daher haben wir im Kollegium gesammelt und übergeben unsere Spende von Euro 1.000,00 an den Kleiderladen e.V und den Förderverein Essenstreff e. V. je zur Hälfte. Herzlichen Dank auch dafür, dass Sie unsere Azubis so gut aufgenommen haben und Ihnen wertvolle Einblicke und Erfahrungen auf den Weg gegeben haben!“

Zum Abschluss der Spendenübergabe wurden die Gäste in die neue Kantine zu einem gemeinsamen Mittagessen eingeladen.

Weitere Infos: