Seit 40 Jahren setzt AHP Merkle sich mit Qualität durch

Im Wohnzimmer von Gerhard Merkle fing alles an. Dort begann der Gründer von AHP Merkle am 1. April 1973 Hydraulikzylinder zu entwickeln. Jetzt feiert das Unternehmen aus dem südbadischen Gottenheim seinen 40. Geburtstag. Und für die Zukunft hat AHP Merkle noch viel vor.

Bereits in diesem Jahr beginnen in Gottenheim die Bauarbeiten für das neue Schulungszentrum. „Wir investieren in den nächsten Bauabschnitt“, sagt Christen Merkle, der das Unternehmen in zweiter Generation führt. „Das zeigt doch, dass die Zukunft bereits begonnen hat.“ Im Interview erklärt das Vater-Sohn-Gespann, wie die Firma herkommt und wo sie hingeht. „Die Schlüssel zum Erfolg sind bis heute Wissen und Qualität“, sagt Gerhard Merkle und hebt dabei ausdrücklich die Leistung der rund 150 Mitarbeiter heraus.

Zum Jubiläum ruft AHP Merkle zum Wimpeltausch auf. Wer den Jubiläums-Wimpel originell in Szene setzt, kann einen tollen Preis gewinnen. Wenn Sie noch keinen Wimpel haben, können Sie ihn hier anfordern.

Einen Überblick über die Geschichte von AHP Merkle gibt es zum Nachlesen oder in einem kurzen Film zum Jubiläum. Haben Sie dreieinhalb Minuten Zeit? Dann klicken Sie hier.