Der Wimpel

AHP Merkle GmbH
Nägelseestr. 39
79288 Gottenheim
Germany

fon: +49 7665 4208-0
fax: +49 7665 4208-88

News

23.01.18 Gute Stimmung zum Jahresauftakt

AHP Merkle startet gestärkt in 2018

Tausend kleine Lichter glitzerten und ein heiteres Stimmen- und Sprachenwirrwarr füllte das Foyer, als die rund 210 Mitarbeiter und Gäste der Firmen AHP Merkle und Baden Hydraulik zum Jahresauftakt 2018 im Forum in Merzhausen eintrafen. Man prostete sich zu und vernaschte schon mal eine der zahlreichen Leckereien des Abends, bis schließlich die Damenband HotSaxClub mit Charme und Glamour musikalisch in den Festsaal geleitete, wo die Geschäftsführer Katrin und Christen Merkle Spalier standen und jeden Gast per Handschlag begrüßten.

Die offizielle Begrüßung der Mitarbeiter und Vorstellung der externen Gäste nahm Christen Merkle dann auf der Bühne vor und freute sich darüber, dass „halb China, Spanien, Italien, Bayern und Sachsen heute Abend zu Gast sind.“ Eine Anspielung auf die bestehenden und zukünftigen Vertreter, Niederlassungen bzw. deren Familienplanung. Die Geschäftsführerin von AHP Merkle China, Melissa Lue, war zusammen mit Ihrem Mann Fabio Fischer, Key Account Manager bei AHP Merkle China und ihrer vier Monate alten Tochter Felina Fischer extra aus China angereist.

In den Gedanken vieler war auch Seniorchef Gerhard Merkle anwesend. Bei der gleich zu Beginn von Christen Merkle anberaumten Schweigeminute gedachte die Festgesellschaft dem am 13. Februar 2017 verstorbenen Firmengründer. „Besonders stolz bin ich heute Abend auf meine Mutter, dass sie die Kraft gefunden hat und heute mit uns feiert, sagte er und rief seiner Mutter von der Bühne zu: „Schön, dass Du hier bist!“

Während das Team von Köpfers Steinbuck aus Vogtsburg-Bischoffingen Köstlichkeiten auf die Teller zauberte war ein heiteres und schwungvolles Unterhaltungsprogramm geboten. Die vier Damen der Band HotSaxClub hielt es nicht auf der Bühne – sie brachten ihre fröhliche Melodien und gute Laune direkt zu den Zuschauern an die Tische.

Ein bisschen in der Vergangenheit schwelgen durfte man auch, als Manfred Voßler aus seinem kuriosen Klassenbuch „Tschuldigung, Herr Lehrer!“ vorlas. Stilblüten, Wutbotschaften und Verteidigungsreden von Schülern und deren Eltern, die allesamt für Gelächter sorgten. Ob sich wohl der ein oder andere erinnerte? Schließlich sind in dem roten Klassenbuch nur echte Aufzeichnungen versammelt...

Der eigentliche Höhepunkt war jedoch die Rede der Geschäftsführung und die Ehrung der Jubilare. Das Jahr 2017 brachte viele Veränderungen. „Die ein oder andere Entscheidung haben wir mit Blick auf das große Ganze und im Sinne der Firma getroffen“ betont Christen Merkle. „Persönlich haben wir davon nichts. Wir sehen die Verantwortung für jeden Einzelnen von Euch und möchten dieser gerecht werden.“

Dann war der Geschäftsführer in seinem Metier und präsentierte die Entwicklungen des letzten Jahres – viele Kurven, die allesamt eine aufsteigende Tendenz aufzeigen. Besonders stolz präsentierte Christen Merkle die Umsatzentwicklung von Baden Hydraulik mit einem Plus von knapp 30% und erntete dabei tosenden Beifall. Aber auch bei AHP Merkle konnte zweistellig zugelegt werden.

Katrin Merkle stellte die insgesamt 33 neuen Mitarbeiter der beiden Firmen vor und ehrte die Jubilare Elisabeth Michels (15 Jahre), Martin Geiger, Diana Roth, Dietmar Lauby und Marco Heizmann (20 Jahre) sowie Mario Fischer (25 Jahre) für ihre langjährige Verbundenheit und die vertrauensvolle Zusammenarbeit. Zehn Jahre Betriebszugehörigkeit feiern bei Baden Hydraulik Alexander Ziegler und Alexander Brott, bei AHP Merkle Ralf Fischer, Markus Brender, Viktor Sinowjew und die Rednerin selbst.

Und dann wurde noch ein ganz besonderer Mitarbeiter auf der Bühne geehrt. Günter Pelka, seit 1975 im Unternehmen und damals erster Mitarbeiter, verabschiedete sich mit rührenden Worten nach 42 Jahren endgültig in den Ruhestand.

Wachstum soll auch für 2018 die Devise sein. In gleich zwei südeuropäischen Ländern wird AHP eigene Niederlassungen gründen. Baden Hydraulik wird im Sommer mit dem Neubau in Gottenheim beginnen und schließlich ein Jahr später umziehen. Intern werden bei AHP jetzt die Weichen gestellt und zukunftsfähige Strukturen geschaffen. Daran arbeitet zum Beispiel das MIT (Management Integrative Team), eine kleine Gruppe von Mitarbeitern, die regelmäßig zusammenkommt und mit professioneller Unterstützung Bedingungen für ein abteilungsübergreifendes Miteinander entwickelt.

Zum Abschluss seiner Präsentation zog Christen Merkle dann voller stolz die dritte Ausgabe des Mitarbeitermagazin ahp.inside aus dem Rucksack. Und streckte ein Exemplar in die Höhe. „Auch mit der dritten Ausgabe wollen wir unserem Grundsatz treu bleiben und ehrlich, authentisch und offen über unsere tägliche Arbeit berichten – auch wenn es ganz schön sportlich war, so früh im Jahr alle Zahlen und Daten zu Papier zu bringen!“ Gemeinsam mit seiner Tochter Anna Luisa Merkle setzte er alles daran, die 3. Ausgabe zum Jahresauftakt auszugeben.

Dann waren die Mitarbeiter dran, Sebastian Schweizer und Paul Gutmann nahmen ihrerseits einen Jahresrückblick vor und bedankten sich im Namen der Belegschaft bei der Geschäftsführung und Renate Merkle. Beschwingt mit flotten Rhythmen wurde im weiteren Verlauf die Abstimmung zum Mitarbeiterausflug vorgenommen und auch der Gewinner des diesjährigen Fotowettbewerbs ermittelt. Marco Jauch setzte sich ganz knapp mit seinem Sonnenaufgangsbild – oder war es der Sonnenuntergang? – durch und gewann einen Gutschein in Höhe von 150,00 Euro, einzulösen bei Köpfers Steinbuck in Bischoffingen.

„Nach einem wirklich schwierigen Vorjahr mit vielen heiklen Themen war es eine Wohltat, das Jahr 2018 mit dieser unglaublich positiven Stimmung starten zu dürfen. Alle Anwesenden waren sehr gut drauf und wir können jetzt mit viel positiver Energie ins neue Jahr starten!“ sagt der Gastgeber zu später Stunde und lehnt sich für einen Moment zufrieden zurück.

 

Weitere Infos:

» Bildergalerie vom Jahresauftakt

» Unsere Jubilare 2018

 


Die Damenband HotSaxClub begleitete mit Charme und Glamour und flotten Melodien durch den Abend

 


Christen Merkle beim Jahresrückblick

 


Katrin Merkle stellte die insgesamt 33 neuen Mitarbeiter vor und...

 


.... ehrte die Jubilare: Von links nach rechts:  Mario Fischer (25 Jahre), Martin Geiger, Dietmar Lauby (20 Jahre), Elisabeth Michels (15 Jahre) und Diana Roth, ebenfalls 20 Jahre.


Manfred Voßler las aus seinem kuriosen Klassenbuch „Tschuldigung, Herr Lehrer!“

 


Marco Jauch war der glückliche Gewinner des Fotowettbewerbs. Hier bei der Preisübergabe mit Lucia Siegel

 


Günter Pelka verabschiedete sich nach mehr als vier Jahrzehnten endgültig in den Ruhestand