Geschafft – der erste Messetag in unserem Berufsleben

09. Mai 2012

AHP Merkle Azubis auf der Ausbildungsbörse 2012 in Buchheim

Am Samstag den 5. Mai 2012 war es soweit. Wir, die Auszubildenden der AHP Merkle GmbH, sollten unseren Ausbildungsbetrieb auf der Ausbildungsbörse 2012 in Buchheim präsentieren! Ein bisschen aufgeregt waren wir schon.

Vom Ausbildungsleiter Herr Mayer-Weis wurden wir in zwei Schichten eingeteilt. Lars Kleyling (Fachlagerist), Lena Schopp (Industriekauffrau), Kevin Hübner und David Mikulic (beide Zerspanungsmechaniker) übernahmen den Vormittag. Für den Nachmittag waren dann Haiyan Bruder (Industriekauffrau), Alymami Koroma (Zerspanungsmechaniker) und Pascal Dangel (Fertigungsmechaniker) zuständig.

Den Aufbau unseres nigelnagelneuen Messestandes übernahmen wir selbst mit Unterstützung von Herrn Mayer-Weis und unserem Betriebsleiter Herrn Gutmann. Nach kurzer Zeit war es geschafft und mit dem Ergebnis waren wir sehr zufrieden – wir hatten den schönsten Stand, da waren wir uns alle einig!

Und dann ging es auch schon los! Die Ausbildungsbörse öffnete und die ersten Besucher kamen und schauten sich an den Ständen der Ausbildungsbetriebe um. Am Vormittag hatten wir recht viel zu tun, oft kamen Schüler zu uns um ihren Laufzettel auszufüllen, einige erkundigten sich aber gezielt nach den angebotenen Ausbildungsberufen und informierten sich über Ausbildungsdauer, Ausbildungsinhalte, Voraussetzungen und Praktikumsmöglichkeiten bei AHP Merkle.

Bei dieser Gelegenheit haben wir auch zum AHP-Ausbildungstag 2012 am 12. Oktober 2012 zu uns in den Betrieb eingeladen – eine tolle Gelegenheit sich direkt vor Ort umzuschauen und alles genau zeigen zu lassen; die Hydraulikzylinder, die bei AHP Merkle hergestellt und in die ganze Welt exportiert werden, wer bei AHP Merkle arbeitet und wie der zukünftige Arbeitsplatz aussehen wird.

Auch die Werbegeschenke, die wir am Stand dabei hatten kamen super an! Die Besucher freuten sich über unsere Pfefferminzbonbons, das ahp.note.book und ganz besonders beliebt waren die SC-Freiburg Caps. Toll war, dass diese gleich aufgezogen wurden – es dauerte nicht lange und auf der Ausbildungsbörse sah man lauter rote Mützen ;-).

Zusammenfassend hat es uns allen viel Spaß gemacht. Wir sind froh, dass wir dabei sein durften. Und natürlich waren wir stolz, als Auszubildende unsere Firma AHP Merkle präsentieren zu können!