Erfolgreich mit fokussierter Messestrategie

06. Dezember 2011

AHP Merkle präsentiert sich auf der Fakuma und der Euromold 2011

Nach den Messeauftritten 2011 zieht AHP Merkle eine positive Bilanz. Die fokussierte Messestrategie mit Schwerpunkt auf Fakuma und Euromold gibt dem Industrieunternehmen aus dem südbadischen Gottenheim einen optimalen Rahmen für Produktpräsentation und Zielgruppenansprache. 

Die Euromold in Frankfurt präsentiert als internationaler Branchentreff die gesamte Prozesskette "vom Design über den Prototyp bis zur Serie" für Werkzeug- und Formenbau, Design und Produktentwicklung. Die Internationalität und die Konzentration der Fachmesse auf die Bereiche Automobil- und Maschinenbau ermöglichen AHP Merkle Kundenanfragen punktgenau zu bedienen. Die erneute Markenkooperation mit CADENAS war für beide Unternehmen eine Win-win-Situation. Mit den eCatalog Solutions von CADENAS bietet AHP Merkle seinen Kunden einen erheblichen Mehrwert im Bereich Produktinformation, angefangen bei der Benutzerführung mit Hilfe eines Produktassistenten, der Bereitstellung von CAD-Zeichnungen, bis hin zur automatischen Generierung von 3D PDF-Datenblättern. CADENAS hat mit dem eCatalog von AHP Merkle eine starke Referenz die Möglichkeiten zu demonstrieren. „CADENAS mit ihren erstklassigen Anwendungen und AHP Merkle mit den High-Quality Produkten passen sehr gut zusammen“, erläutert Geschäftsführer Christen Merkle. 

Die Fakuma in Friedrichshafen war, wie schon in der Vergangenheit, eine der wichtigsten Messen für AHP Merkle. Und die Erwartungen wurden auch in 2011 weit übertroffen: Bereits vom ersten Messetag an verzeichnete das Unternehmen einen großen Andrang auf dem Stand der bis zum letzten Messetag andauerte. An fünf Messetagen wurden zahlreiche Kundengespräche geführt. Doch nicht nur die Quantität zählt. „Besonders die hohe Qualität der geführten Gespräche auf dem Stand unterstreicht einmal mehr den familiären Charakter der Messe“, so Christen Merkle. „Neben den zahlreichen deutschen Besuchern konnten wir auch in 2011 wieder viele Kunden und Interessenten aus Europa und Übersee an unserem Stand begrüßen.“


Das 2010 neu aufgelegte Messestand-Konzept wurde von den Besuchern sehr gut aufgenommen und allseits gelobt. Das Design, angelehnt an die Architektur des Firmengebäudes in Gottenheim, ist trotz seiner Größe übersichtlich und einladend. Zudem lässt es sich variabel auf verschiedene Standvarianten und -größen adaptieren. Auf der Fakuma war es beispielsweise ein Eckstand, auf der Euromold dagegen ein Inselstand. Die Besucher waren sich einig: „Der schönste Messestand der Messe!“.

Das Fehlen auf der Hannover Messe in diesem Jahr hat sich in keinem Fall negativ ausgewirkt – im Gegenteil. „Die Entscheidung ist von den Kunden sehr gut aufgenommen worden“, erzählt Christen Merkle. Fazit der neuen Messestrategie: beide Messen waren ein voller Erfolg. Hier soll auch 2012 angeknüpft werden. Bereits Anfang des neuen Jahres, vom 17. bis 19. Januar 2012, stellt AHP Merkle auf der Euroguss 2012 in Nürnberg aus. In Halle 7A an Stand 7A-606 heißt das Unternehmen seine Besucher auch im neuen Jahr herzlich willkommen.