Der Wimpel

Montage der Kolbendichtung

Die Montage der Kolbendichtung ist mit dem passenden Werkzeug (Montagekonus, Montagehülse) relativ einfach auszuführen. Besteht die Kolbendichtung aus zwei Komponenten, ist zuerst der O-Ring zu montieren. Die Dichtung wird mit auf die Montagehülse...

 

…über einen Montagekonus…

 

… in die vorgesehene Nut gebracht. Im Fall eines Sets mit O-Ring ist darauf zu achten, dass der O-Ring dabei nicht verdrillt wird. Bei Dichtungen, die nicht selbständig ihre ursprüngliche Form annehmen, ist eine Kalibrierhülse zu verwenden.

 

Diese wird nach der Dichtungsmontage über Kolben und Dichtung aufgeschoben, um so die Dichtung radial in die Nut einzudrücken.

 

 

 

Stehen die notwendigen Werkzeuge nicht zur Verfügung, kann die Dichtung in der auf etwa 60 °C erwärmten Hydraulikflüssigkeit flexibler gemacht werden. Dadurch lässt sie sich leichter dehnen und kann vorsichtig über den Kolben gestreift werden.

 

 

Die Montage von Kolbendichtungen sollte zügig erfolgen, damit sie wieder weitgehend in ihr ursprüngliches Maß gebracht werden können.

 

 

 

» zurück zur Übersicht