Der Wimpel

Ersatzteile schnell und sicher beziehen

AHP Merkle fertigt seit über 40 Jahren Hydraulikzylinder, zu denen bis heute Ersatzteile lieferbar sind. Das belegt die Investitionssicherheit unserer Zylinder und die lange Lebensdauer. Realisierbar wird ein reibungsloser Ersatzteilservice durch die klare Strategie, Hydraulikzylinder modular aufzubauen und dabei möglichst gleichartige Standardteile zu verwenden.

Die einfache Ersatzteillieferung äußert sich beispielsweise bei der Bestellung neuer Dichtungen, indem die meisten Teile vorrätig sind und dadurch, dass die Dichtungs-Sets für viele unterschiedliche AHP-Zylinder einsetzbar sind. Das vereinfacht natürlich auch die Lagerhaltung beim Endkunden und erhöht die Prozesssicherheit von Maschinen und Anlagen. Aber auch andere Einzelteile zu jedem bis heute gelieferten Hydraulikzylinder sind in kürzester Zeit lieferbar.

Bevor allerdings eine Ersatzteilbestellung in Auftrag gegeben wird, sollten einige wichtige Punkte geklärt sein, um exakt das richtige Teil zu bekommen. Denn eine Spezialität von AHP Merkle ist die Umsetzung individueller Kundenwünsche. Deshalb sind viele Standardprodukte durch individuelle Anpassungen modifiziert.

Hinweis:
Die Zylinderbezeichnung wie sie auf Lieferschein, Rechnung und Typenschild steht, gibt nur Auskunft über Bautyp und Baugröße eines Zylinders.

Die eindeutige Zuordnung eines Hydraulikzylinders ist allein durch die Artikel-Nummer unverwechselbar. Jede Artikel-Nummer gibt es nur einmal und stellt somit ein unverwechselbares Kennzeichen des betreffenden Zylinders dar.

Deshalb sollte die Artikel-Nummer – am besten zusammen mit Auftrag, Lieferschein oder Rechnung – bei der Ersatzteilbestellung übermittelt werden. Die Artikel-Nummer befindet sich auch auf dem Typenschild. Sollte dieses nicht mehr lesbar sein, befindet sich die Artikel-Nummer auf jedem ausgelieferten AHP-Merkle Hydraulikzylinder als Schlagzahl eingeprägt.

 

 

 

 

 

Jede Artikel-Nummer gibt es nur einmal und stellt somit die einzige unverwechselbare Kennzeichnung des Hydraulikzylinders bei der Ersatzteilbeschaffung dar. Sie ist auf dem Typenschild und als Schlagzahl im Produkt eingeprägt sowie auf Auftrag, Lieferschein und Rechnung zu finden.

Auch die Auftrags-Nummer befindet sich auf dem Typenschild und ist zusätzlich in der Schlagzahl notiert.

 

 

Am schnellsten und einfachsten bestellen Sie Ersatzteile mit Hilfe von Artikel-Nummer + Auftrag, Rechnung oder Lieferschein:

» beratung@ahp.de

fon: +49 76 65 42 08-0
fax: +49 76 65 42 08-88

 

 

 

» zurück zur Übersicht